Du willst eine Aktion mit deinen Freunden machen oder hast eine Idee für deine Gegend?
Einfach bei „Lasst uns mal ran!“ Geld beantragen und Projekt starten.

Worum geht´s?

Unter dem Motto "Geld für gute Ideen" wurde im Mai 2011 im Stadtbezirk 22 für Kinder und Jugendliche der Kinder- und Jugendfonds "Lasst uns mal ran!" eingerichtet: Kinder und Jugendlichen, die eine Idee zur Verbesserung ihres Lebens im Stadtteil (Aubing, Lochhausen, Langwied, Neuaubing und Westkreuz) haben, können sich zwei Mal im Jahr um eine Förderung ihres Projektes bewerben und dieses in Eigenregie realisieren. Ein Kinder- und Jugendjury entscheidet dann zusammen mit Erwachsenen, welche Projektideen Mittel zur Umsetzung bekommen.Die Mädchen und Jungen werden bei der Ideenfindung und Realisierung ihres Projektes bei Bedarf durch jugendliche oder erwachsene Paten begleitet und unterstützt.

Warum "Lasst uns mal ran!"?

"Lasst uns mal ran!" motiviert Kinder und Jugendliche, sich aktiv an der Gestaltung ihres Stadtviertels zu beteiligen und selbst kleine, konkrete, zeitnahe Veränderungen zu schaffen.


"Lasst uns mal ran! " ist eine referats- und trägerübergreifende Initiative von:
Bezirksausschuss 22 Aubing-Lochhausen-Langwied
LHM, Sozialreferat/ Stadtjugendamt
LHM, Sozialreferat/ Sozialplanung
LHM, Baureferat (Gartenbau)
LHM, Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Urbanes Wohnen e.V./ Team: Grüne Schul- und Spielhöfe
Kultur Spielraum e.V./ Münchner Kinder- und Jugendforum

Die Erstausstattung des Fonds (2011 - 2015) erfolgte aus Mitteln der Lotterie der Glücksspirale.